Stahlhelme WW2

  • Übrigens erkennt man den Kradmelder Helm sehr gut an dem umlaufenden Ring oberhalb des Schirms :thumbup: .
    Er wurde von der Wehrmacht nicht als regulärer Helm abgenommen und zugelassen (warum das so war weis ich leider nicht :huh: ) weswegen man ihn erst bei den kradmeldern einsetzte und er später dann als Luftschutz Helm Verwendung fand und er dort vermehrt eingesetzt wurde ^^

  • im übrigen glaube ich nicht das die einschusslöcher aus "kampfhandlungen" stammen , sonder ich glaube eher das man diesen Helm zum Spaß wohl eher auf einen Pfahl gesetzt / gelegt hat und dann Schießübungen daran durchgeführt hat (glaube ich zumindest - denn die Einschüsse verlaufen sehr untypisch und gradlinig über den Helm ) ... Es ist also gut möglich das es russische Munition war die ihm diese Löcher verpasste ;):D

  • Moin,


    ist kein Kradmelder-Helm, sondern ein Ausschuss-Helm - welcher z.B. im Luftschutz weiterverwendet wurde.



    Es gibt kein einziges Fotos eines Soldaten der WH oder WSS, welcher so einen Helm trägt. Dafür aber jede Menge solcher Luftschutzhelme.


    Grüße

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!