Hallo aus Sachsen-Anhalt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo aus Sachsen-Anhalt

      Hallo zusammen,

      bin der neue hier :D ü40 aus dem schönen (und geschichtsträchtigen) Sachsen-Anhalt.

      Da ich geschichtlich ziemlich interessiert bin (alles was "alt oder antik" ist, fasziniert mich), beschäftige ich mich gedanklich schon seit einiger Zeit mit dem Thema sondeln.
      Und nun ist es soweit, dass der erste MD gedanklich ansteht. Umso mehr man in die Materie einsteigt, umso "verwirrter" wird man ja, was es an Angeboten alles gibt...
      Einsatzzweck soll Feld, Wiesen, Wald sein. Münzen zu finden wäre schon toll, aber da weiß ich, dass das nicht alltäglich ist. Auch alles andere kann interessant sein und eine Geschichte erzählen. 8o
      Einige Modelle schweben mir da vor, allerdings fehlt so der letzte Funken, mich für einen zu entscheiden. Vielleicht könnt ihr mir noch ein paar Anregungen zu den genannten MDs geben (auch Neu-Nennungen mit denen ich mich beschäftigen kann sind willkommen).

      In die engere Auswahl kommen:
      - Bounty Hunter Land Ranger Pro
      - Whites Treasure Master
      - Quest Q20
      - Teknetics Eurotec pro

      zusätzlich gefunden:
      - Fisher F22
      - Garret Ace 300i
      - Nokta Makro Single+

      Das ist so das, was mir an Budget vorschwebt. Ein PinPonter ist gedanklich schon zusätzlich notiert.

      Will aber erstmal klein anfangen, da 300€ zum "antesten" ja ne Menge Geld sind ;)

      Freue mich auf eure Kommentare und Anregungen dazu...
      Danke schonmal :)
      Neuling der sich in die Materie einarbeitet :rolleyes: Bei Fragen gern Fragen fragen :D
    • Moin! Schön, dass du hier bist :D

      Vor kurzer Zeit stand ich vor der gleichen Frage wie du, letztendlich habe ich mich für den Fisher F22 entschieden. Wirklich ein tolles Gerät! Die Garrett Ace Serie ist auch relativ bekannt. So ein Ding hatte ich aber noch nie in der Hand, kann daher nicht viel aus Erfahrung sagen. Wenn es ein Garrett-Gerät werden sollte, dann mindestens ein Garrett Ace 250 (der 300i ist da in etwa gleichwertig)!

      Bounty Hunter ist im Prinzip das gleiche wie Fisher unter anderem Namen, bloß etwas abgespeckt. Sprich es werden die gleichen Teile verbaut, allerdings wird bei einigen (eher unwichtigen) Komponenten etwas eingespart, z.B. bei den Gestänge-Verschlüssen o.ä.
      Teknetics ist glaube ich auch so was ähnliches... Weiß ich aber nichts genau.
      Whites ist ne tolle Marke - da ist meiner Meinung nach eigentlich kein Gerät "schlecht", wobei mir Quest und Nokta erst ab einer gewissen Preisklasse ins Haus kommen würden...

      Alles nur meine Meinung, aber ich würde dir den F22 oder den F44 empfehlen. Wenn du öfters mit dem F22 unterwegs bist, wird die irgendwann die kleine Spule auf die Nerven gehen... dann eher den F44!

      Fisher ist einfach ne tolle Firma! :thumbsup:

      Grüße, Jan
      Neun von zehn Kindern finden Mobbing lustig! :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Der_Hohenzoller ()

    • Hallo Hohenzoller,

      danke für die ausführliche Antwort, na dann werd ich mir den F22, Bounty hunter und Teknetics doch nochmal genauer anschauen.
      Der F44 liegt eigentlich außerhalb dessen, was ich zum Anfang erstmal ausgeben wollte :( und 150€ mehr sind dann ja schon ein PinPointer :/

      Vielleicht gibts ja noch andere "Erfahrungsberichte" hier.

      Gruß, Thomas
      Neuling der sich in die Materie einarbeitet :rolleyes: Bei Fragen gern Fragen fragen :D
    • Moin!
      Kein Ding, ist aber wie gesagt nur meine eigene Ansicht. Sind eigentlich alles tolle Geräte zum Einstieg, aber der F22 ist einfach ein guter Deal. Ich denke mit Teknetics und Bounty Hunter kann man auch nichts falsch machen. Falls du nen PinPointer willst, kann ich dir den XP Mi-4 nur wärmstens empfehlen! Wiederaufladbar, Wasserdicht und super einstellbar! Außerdem würden die 150€ hinkommen. :thumbsup:

      LG
      Neun von zehn Kindern finden Mobbing lustig! :thumbsup:
    • Hallo und Willkommen im Forum :thumbsup: Ich würde dir auch einen F22 oder einen F44 empfehlen, Bounty Hunter sind meiner Meinung nach zu einfach verarbeitet, das geht beim Spulenstecker schon los. Der Fisher ist ein absolut einfach zu bedienender Detektor mit einer sehr guten Leistung. Später noch eine Karma oder Cors Tiefenspule dazu und du hast einen Detektor der, was die Leistung angeht, in der oberen Liga mitspielen kann. Und zudem ist er noch spritzwassergeschützt.
      Habe in meinem Fuhrpark auch einen F44, mit dem ich sehr gern unterwegs bin.

      Und wenn du dich für einen entscheiden solltest und Fragen aufkommen sollten, es gibt hier genug in der Runde, die dir weiterhelfen können :thumbup: :thumbsup:
    • Moin moin,

      das ist alles eine Preisfrage würde ich sagen. Der Fischer f22 kann genauso viel wie der Q20 kostet aber einiges mehr.
      Wir waren am Wochenende mit einem Quest Pro und einem Q20 unterwegs. Mal abgesehen von den Einstellungen und der Menu Führung sind vom Suchergebnis kaum unterschiede Festzustellen. Wichtig ist auch immer die Spule die am MD dran ist. Ist alles wie gesagt eine Preisliche frage.
      mein Q20 mit Raptor Spule hat 299,- gekostet der Quest Pro kostet halt gleich mal das doppelte.
      Letzten Endes wirst du wenn du 10 Sondler fragst mindestens 10 unterschiedliche Meinungen und Empfehlungen bekommen.
      Das ist wie beim Essen oder Kunst über Geschmack lässt sich vorzüglich streiten.

      Ich kann dir jedenfalls die Quest reihe empfehlen. Gutes Preis Leistung Verhältnis, gute Suchtiefe, gutes Gewicht etc.
    • Heyho,

      danke Dir für deine Meinung :D

      ShooterSFE schrieb:

      .....
      Letzten Endes wirst du wenn du 10 Sondler fragst mindestens 10 unterschiedliche Meinungen und Empfehlungen bekommen.
      Das ist wie beim Essen oder Kunst über Geschmack lässt sich vorzüglich streiten.
      ....
      Da hast du absolut recht... entscheiden muss ich mich dann ja letztendlich auch allein. Denke mal ein nicht ganz unwesentlicher Faktor hängt auch am anderen Ende des MD ;) sprich wie gut man sich mit dem Gerät und der Materie an sich auskennt (zwecks Einstellungen und so).

      Noch ist auch keine Entscheidung gefallen (die muss eh wenn dann bis zum Weihnachtsgeld warten :rolleyes: ) Solange hangel ich mich weiter durch Erfahrungsberichte und YouTube Videos :thumbup:

      Grüße.
      Neuling der sich in die Materie einarbeitet :rolleyes: Bei Fragen gern Fragen fragen :D
    • Sondengänger die sich für einen Quest Q20 entschieden haben feiern diesen.
      Der Detektor ist als Zweitgerät äußerst preiswert und für Einsteiger ein Gerät welches sich lohnt.
      Es ist zwar ein Chinese, aber man bekommt viel Power für sein Geld.

      In meinem Shop (muss ja mal Werbung machen) bekommst du ihn mit PP!
      historyhuntershop.de/metalldet…mo-im-einsteiger-sparset/

      und auch ohne PP:
      historyhuntershop.de/metalldet…/quest-20-metalldetektor/


      ...jetzt nur so mein Tipp am Rande


      :thumbsup:
      Meine Ausrütung: div. Schwarzlicht, Wärmebildkamera, knapp 10 Spaten, div. Metalldetektoren darunter Quest Pro, XP DEUS, Equinox 800,.... Für GutFund Mitglieder gibt es besondere Konditionen! Der Code happy bietet DIR SATTE 5% Rabatt und kostenlosen Versand! Der Metalldetektor Shop historyhuntershop.de
    • Hallo und zu diesem thema möcht ich mal die schönen analogem wieder ins spiel bringen. ich selber laufe mit tesoro und da bekommst du einen cibola gebraucht auch schon um die 200 euren und hast keinen wertverfall mehr. ich werde mir, nach einem sehr kurzen umsehen in der digitalen welt, nun noch einen Golden Mask ins Zimmer holen.

      der schnelle vorteil dieser geräte ist die einfache und klare handhabung, ein niedriges gewicht, störungsfreiheit und ordentliche handhabe und diskriminierung. nachteil ist (wenn es as sein soll) man buddelt am anfang häufiger mal schrott, was aber mit der zeit einfacher zu unterscheiden ist.
    • Ich habe jetzt diverse Geräte probieren können, Garrett fast alle Modelle bis AT Gold, ist überhaupt nix für mich....
      Vom Quest hatte ich den Q20 mit Raptor und den Q40 mit Cors Strike, sind sehr schnelle Geräte, nur die für mich sehr schwammigen Signale und der für meine Meinung schlechte Metall Filter im Discmodus haben mir nicht gefallen. Speziell beim Q40 war das Umschalten von Disc auf Allmetal sehr nervig, da man dazu immer 2 Hände brauchte....
      Teknetics Eurotek Pro bis zum T2, sind auch gute Geräte. Fisher F22, F44 und F75 auch, ich komme aber immer wieder auf den F44 zurück...
      Aus was für Gründen auch immer, bleibe ich jedesmal beim Fisher F44 hängen. :whistling:

      Angefangen habe ich mit einem Eurotek Pro, die Funde waren super! Mit jeder Steigerung der Geräte wurden sie nicht mehr, sondern anders :thumbsup:
      Am Ende bleibt es dir überlassen, mit was du anfangen möchtest, es wird dir eh jeder ein anderes empfehlen.
      Ich denke mal Jan wird da schon Erfahrung haben, welches Gerät für Anfänger am besten ist und welches er Einsteigern am meisten verkauft :thumbup: :thumbsup:
      Du wirst mit jedem Gerät was finden, wenn es auch was zu finden gibt. :thumbsup:
    • Sachsensepp schrieb:

      .....
      Du wirst mit jedem Gerät was finden, wenn es auch was zu finden gibt....
      sag ja, kommt auch drauf an wer am anderen Ende des MD steht ;)

      zum Glück "muss" ich ja nichts überstürzen, da die "Finanzierung" erstens noch nicht steht und die Entscheidung bei den Summen auch länger durchdacht werden sollte...
      Gedanklich hab ich mich aber schon irgendwie auf Eurotek pro mit DD oder Fisher eingeschossen :rolleyes:

      ps: und da ich ein Technik-Junkie bin kommt erschwerend hinzu, dass es nie das allereinfachste sein soll
      Neuling der sich in die Materie einarbeitet :rolleyes: Bei Fragen gern Fragen fragen :D

    TerenceBud Shop

    www.gutfund.de


    Gutfund.de ist das angesagte Sondengängerforum! Der Claim vom Sondel Forum Gutfund.de : Möge der Fund mit Dir sein! Melde auch DU dich an! Es ist völlig kostenlos. Das Schatzsucher, Bodenfund- und Detektorenforum wird privat als Hobby geführt. Es geht um Themenschwerpunkte wie Bodenfunde, Metalldetektor, Metalldetektoren, Fundbestimmung, Geschichte und eben eine sehr nette kleine Gruppe. Als interessantes Bonbon gibt es gelegentliche Verlosungen für unsere Sondler, so wie es gerade passt. Vergessene Wege, vergessene Zeiten, vergessene Gegenstände aus Metall sind unsere Passion! Bunker, Militaria und alles was großen Jungs Spaß macht! Zudem ist das Sondengehen nicht nur interessant, sondern auch ein wichtiger Teil der Erholung vom Alltag. Taucht ein in das Abenteuer! Auch wenn Du dir einen Metalldetektor für die Schatzsuche kaufen möchtest findet man auch hier sicherlich tolle Informationen die Dir bei einer Entscheidung weiterhelfen. Daher: Link- und Bannertauschpartner gesucht! Verkauft ihr professionell Metalldetektoren oder Euer Produkt/Idee/Website passt gut zu uns, bitte einfach melden!! Wir sind zwar noch eine sehr kleine Gemeinde, aber auch diese wächst mit der Zeit. Von daher: Klein aber fein. Metalldetektorforum Bodenfundforum Fun Detektor Forum Numismatik Flohmarkt Detektorbörse Detektortuning Pinpointer Funde Fundbilder Archäologie Schatzsuche Gold Silber....Nicht nur in Holzminden Höxter Hameln Einbeck Göttingen sondern deutschlandweit. SONDELN ist ein Hobby mit sehr hoher Bandbreite hier vereint unter einem Dach, dem Metalldetektor Forum www.gutfund.de ! Das Forum ist total Marken unabhängig. Wir sind nur ein paar Jungs, die das Forum nebenbei betreiben. Egal ob Du einen Teknetics, XP DEUS, Fisher, Whites, Golden Mask, Optimum, Minelab Equinox, Bounty Hunter oder Tesoro Metalldetektor dein Eigen nennst. Du bist hier willkommen!

    Sondeln | Gutfund.de