In Holzminden eine NFG zu bekommen ist NICHT möglich

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das Thema wurde nun einfach abgeschlossen! Seht selbst.

      Sehr geehrter Herr Weilinger,
      zum Verfahrensstand in Hannover können wir generell keine verbindlichen Auskünfte geben, da sich das Nds. Landesamt
      für Denkmalpflege in der Regel selber an die für einen Sondengängerkurs infrage kommenden Personen wendet, soweit alle erforderlichen Daten vorliegen und eine Teilnahme an einem Sondengängerkurs
      vorgesehen ist. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir nicht für jede einzelne Person eine Sachstandsauskunft in Hannover erbeten können.

      Unabhängig davon erreichen den Landkreis Holzminden schon seit längerer Zeit vermehrt Anfragen von Personen außerhalb des Landkreises, die um Ausstellung einer Genehmigung für Sondengänge
      bitten. Auf dem Gebiet der Unteren Bodendenkmalschutzbehörde entscheidet der Landkreis allerdings eigenverantwortlich, welche Personen wir an das Nds. Landesamt für Denkmalpflege für einen
      Sondengängerkurs weiterempfehlen. Diese Vorgehensweise und die Notwendigkeit daraus haben Frau Hamid und ich Ihnen bereits in einem persönlichen Gespräch erläutert. Weiterhin haben wir festgestellt,
      dass zunehmend mehr Personen illegal mit Metallsondengeräten im Landkreis Holzminden unterwegs sind. Hier haben wir deswegen mit der Polizei eine engere Zusammenarbeit eingerichtet.

      Ich habe aufgrund der vorgenannten Umstände und der wenigen personellen Ressourcen meines Teams im Bereich der Archäologie entschieden, dass wir zunächst nur noch bestehende Genehmigungen nach einer
      entsprechenden Prüfung verlängern. Personen, die von außerhalb des Landkreises kommen, die ihr Interesse an der Geschichte des Landkreises und der Archäologie aus meiner Sicht nicht nachhaltig begründen
      können oder bei denen ich Zweifel an ihrer Zuverlässigkeit habe, werden von uns nicht an das Nds. Landesamt für Denkmalpflege weiterempfohlen bzw. erhalten von uns keine Genehmigung.
      Ich habe mich diesbezüglich auch bei anderen Landkreisen erkundigt, hier wird eine ähnliche Sichtweise vertreten und auch umgesetzt.

      Insofern bitte ich um Nachsicht, wenn Ihrem Antrag auf Erteilung einer Genehmigung nach § 12 NDSchG zurzeit nicht entsprochen werden kann. Ich habe zudem Frau Hamid angewiesen, bei allen weiteren Anfragen zu diesem
      Thema an mich zu verweisen. Sollten Sie daher Rückfragen haben, wenden Sie sich bitte direkt an mich.

      Mit freundlichen Grüßen

      Boris Schreiber
      Werbung. muss sein
    • ...ich nehme mal an, ein Resultat aus der Vergangenheit. Dr.Leiber hatte damals mega Probleme mit knallharten Fake-Suchern, die wirklich auf eigene Tasche
      auf Bodendenkmälern auf Plündertour waren. Ich denke, das prägt bis heute. Eine Negativerfahrung die Holzminden selbst an seine Bürger zweifeln lässt und daher diese selbst knallhart abbügelt?

      Ich finde es zumindest gut, dass man endlich weiss woran man ist.

      Müsst ihr euch um eine NFG kümmern ist hier ein Link, mit den vielleicht richtigen Kontakten: historyhunter.de/nfg-suchgenehmigung/



      Over and out
      Jan
      Werbung. muss sein
    • Ich kann den Landkreis durchaus verstehen. Wir wurden ja allerdings bereits auf der Warteliste in Hannover eingetragen - von daher gibt es da denke ich keine Probleme. Und die engere Zusammenarbeit finde ich absolut Spitze!! Endlich sagen die mal was. Hatte schon einige Male Zusammenstöße zu Polizisten, wurde ein mal sogar vom Feld gerufen - aber nein, es ging nicht um die Frage "dürfen sie das"? Sondern um den Fakt, dass unser Fahrzeug auf dem Feldweg (landwirtsch./Forstweg) geparkt war. Auf Nachfrage, warum die die Genehmigung nicht interessiert, kam dann "Das ist ja nicht unser Zuständigkeitsgebiet". Dass da endlich die Zusammenarbeit gesucht wird, finde ich super!


      Zurück zu den Genehmigungen - ich denke allerdings, auch wenn neue Genehmigungen nicht ausgestellt werden, dass da das letzte Wort noch nicht gesprochen ist. Aber die allgemeine Richtung kann ich (leider) allzu gut nachvollziehen. Zudem ist die Überprüfung nach begründetem geschichtlichen Interesse am Landkreis wirklich eine sinnvolle Idee, da so schon einmal dem "Indiana-Jones-Imitator" und dem sich bereicherndem Raubgräber (ihr wisst, ich hasse das Wort - aber hier verwende ich es ganz bewusst, da man diese Menschen wirklich als solche bezeichnen kann) einigermaßen die Grundlage entzogen wird. Klar, so welche Leute gibt es denke ich nicht (genehmigt) im Landkreis - aber durch schärfere Kontrollen und der Nichtausgabe der Genehmigungen ist dem ganzen schon gut geholfen.
    • Naja, das Ding ist einfach, man möchte auf's Feld zum Sondeln. Was hat das mit Archäologie zu tun? Meist sind es Münzsucher und Sammler.
      Warum muss also ein dringendes Interesse an Archäologie vorliegen? Das Funde gemeldet werden, keine Frage. Das sollte respektvoll auf Augenhöhe geschehen.
      Sondeln hat also nicht zwingend mit historischem Interesse zu tun. Sonst gäbe es keine Strandsuche. Auch haben wir alle nicht Archäologie studiert.
      Die These Sondeln und Archäologie gehen immer zu 100% einher hinkt also. Zudem klingt bei dem Schreiben ein "Wir können machen was wir wollen.." raus, ist auch nicht richtig und schon gar kein Umgang.
      Jan, mit der Zusammenarbeit hast du vollkommen recht, jedoch sollte dem Individuum überlassen werden warum er oder sie suchen geht. Die Beweggründe sind vielfältig. Ich bin mittlerweile total technikverliebt und freue mich total, wenn es einen tollen Fund gibt, den man der Behörde vorzeigen kann.
      Hätte Holzminden jedoch Ehrenamtliche Sucher am Start, würde von Natur aus die Dunkelziffer deutlich sinken, da Ehrenamtliche Sucher alle anderen Vertreiben oder zumindest ansprechen.

      Beispiel1: Nur weil man 2 Bankräuber gefasst hat, besteht jetzt nicht ganz Holzminden aus Bankräubern.
      Beispiel2: 2 Polen klauen Autos, also klauen alle Polen Autos. (...75% ist pol. zuhaus, ich darf das)
      Jetzt alle pauschal zu beschuldigen ist Verleumdung, in Beispiel2 kommt noch Rassismus hinzu.
      Werbung. muss sein
    • Im Grunde sehe ich das ja genauso wie du, allerdings verstehe ich halt die Befürchtungen der Archäologen genauso.
      Münzsucher und Sammler - stimmt so zu 100%. Davon gehen nur leider auch viele "inoffiziell". Sicherlich auch teilweise aus dem Grund, dass das ganze System nicht ganz funktional ist... aber das Thema hatten wir ja schon :D an der Lage von uns beiden können die in Holzminden sowieso nicht wirklich etwas ändern - da müsste Hannover dann mal den doch sehr faulen Allerwertesten aufraffen.

      Wie gesagt - ich denke, das letzte Wort ist noch nicht gesprochen. Ausnahmen gibt es doch immer... und die Hoffnung stirbt ja bekanntlich auch zuletzt ;) Dass Holzminden eher dünn besetzt ist, ist ja auch nichts Neues. Bis da wieder etwas Ordnung reingekommen ist, kann es allerdings auch noch ein bisschen dauern...

      Die engere Zusammenarbeit mit Polizei und co. finde ich jedoch wirklich positiv! ^^
    • Pfff....

      Damals bei Leiber habe ich im NRW NDS Grenzgebiet eine kleine Kanonenkugel gefunden. Die liegt noch immer in Bevern.
      Nach einem Lesefund eines Steinzeitdolches wurde die Aussicht auf eine NFG singnalisiert. Ich glaube das war 2014 oder 2015.
      Die Logik verbietet nun auch ein anderes Resultat.

      Da ich ja nun nicht genug archäologisches Interesse habe, wie Herr Schreiber schreibt, nun ja, dann brauche ich ja anscheinend keine NFG.
      Werbung. muss sein
    • Hast schon Recht - Leiber war nicht der schnellste. Weiß noch, wie lange es gedauert hat, bis er meine 1. Mail beantwortet hat. Waren bestimmt 8 Monate 8| :/

      Und durch den "Personalmangel" ist das alles auch sehr in die Länge gezogen... Warte zum Beispiel schon seit ziemlich genau einem Jahr darauf, dass ich endlich meine Funde von der ersten Fundvorlage wiederbekomme (natürlich ohne Genehmigung gefunden, aber dennoch abgegeben. War aber auch nichts dabei außer einer hübschen Buchschließe und einer Silbermünze...).

      Aber wenn die Aussicht auf die NFG 2014/15 gegeben wurde, warum wurdest du dann nicht direkt zu den Kursen angemeldet? Gebe dir da Recht, da ist sicher einiges in die Hose gegangen :thumbdown:
    • Neu

      Es läuft zumindest bei mir.

      Wenn ich auf Achse bin, dann ist immer ein zertifizierter Sondengänger aus meinem künftigen Arbeitsgebiet dabei. Mit dem zuständigen Archi haben wir das so vereinbart.

      Hier der Text aus der Mail, für die Aufnahme zum Kurs:

      Sehr geehrter Herr xxx
      ich habe Sie in die Liste für den Sondengängerkurs aufgenommen. Zur Zeit finden noch keine neuen Kurse statt. Wir werden uns mit Ihnen in Verbindung setzen, sobald neue Termine feststehen.
      Mit freundlichen Grüßen
      Elske Viétor
      Assistentin der Präsidentin
    • Neu

      Silver King schrieb:

      Sehr geehrter Herr xxx
      ich habe Sie in die Liste für den Sondengängerkurs aufgenommen. Zur Zeit finden noch keine neuen Kurse statt. Wir werden uns mit Ihnen in Verbindung setzen, sobald neue Termine feststehen.
      Mit freundlichen Grüßen
      Elske Viétor
      Assistentin der Präsidentin
      Genau auf dem Stand bin ich auch gerade! :thumbsup:
      Aber ich denke mal, dass das ganze mit den Kursen auch noch lange, laaaaaaaaaaaaaaaaaaange dauern wird....

    Für MINELAB EQUINOX User: Das Neue Update ist draussen: Es kommt eine einzelne zusätzliche Frequenz von 4kHz hinzu, um richtig tief liegende Objekte zu finden, wie kürzlich in Asien. Alle anderen Frequenzen und Einstellungen bleiben unberührt. Das Update geschieht auf eigenes Risiko. EQUINOX 600/800 Update Gruß Jan v. Historyhuntershop.de





    www.gutfund.de


    Gutfund.de ist das angesagte Detektorforum! Der Claim vom Sondel Forum Gutfund.de : Möge der Fund mit Dir sein! Melde auch DU dich an! Es ist völlig kostenlos. Das Schatzsucher, Bodenfund- und Detektorenforum wird privat als Hobby geführt. Es geht um Themenschwerpunkte wie Bodenfunde, Metallsonden, Metalldetektoren, Fundbestimmung, Geschichte und eben eine sehr nette kleine Gruppe. Als interessantes Bonbon gibt es gelegentliche Verlosungen für unsere Sondler, so wie es gerade passt. Vergessene Wege, vergessene Zeiten, vergessene Gegenstände aus Metall sind unsere Passion! Bunker, Militaria und alles was großen Jungs Spaß macht! Zudem ist das Sondengehen nicht nur interessant, sondern auch ein wichtiger Teil der Erholung vom Alltag. Taucht ein in das Abenteuer! Auch wenn Du dir einen Metalldetektor für die Schatzsuche kaufen möchtest findet man auch hier sicherlich tolle Informationen die Dir bei einer Entscheidung weiterhelfen. Daher: Link- und Bannertauschpartner gesucht! Verkauft ihr professionell Metalldetektoren oder Euer Produkt/Idee/Website passt gut zu uns, bitte einfach melden!! Wir sind zwar noch eine sehr kleine Gemeinde, aber auch diese wächst mit der Zeit. Von daher: Klein aber fein. Metalldetektorforum Bodenfundforum Fun Detektor Forum Numismatik Flohmarkt Detektorbörse Detektortuning Pinpointer Funde Fundbilder Archäologie Schatzsuche Gold Silber....Nicht nur in Holzminden Höxter Hameln Einbeck Göttingen sondern deutschlandweit. SONDELN ist ein Hobby mit sehr hoher Bandbreite hier vereint unter einem Dach, dem Metalldetektor Forum www.gutfund.de ! Das Forum ist total Marken unabhängig. Wir sind nur ein paar Jungs, die das Forum nebenbei betreiben. Egal ob Du einen Teknetics, XP DEUS, Fisher, Whites, Golden Mask, Optimum, Minelab Equinox, Bounty Hunter oder Tesoro Metalldetektor dein Eigen nennst. Du bist hier willkommen!

    Detektorforum | Gutfund.de