kleine Elbefibel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • kleine Elbefibel

      Servus Leute,

      da auch bei uns die Fibeln ein seltenes Fundgut sind, wollte ich euch noch meinen letzten Fund von einem Acker in Unterfranken zeigen.

      Interessant ist die Datierung mit 3.-4. Jhdt. Somit fällt sie in die Zeit, in der Germanische Gruppen in das entstandene Machtvakuum nach der Aufgabe des Main-Limes bei uns ca. 262 gestoßen sind. Trotzdem werden diese Fibeln eigentlich nicht auf ehemaligem römischen Gebiet gefunden und meine kommt auch von der germanischen Seite.

      Mit 34 mm ist diese Armbrustfiebel ein Winzling und auch die Herstellungsweise ist nicht so filigran. Trotzdem ein wichtiger Fund für unsere Region.

      Liebe Grüße Daniel

    • Hallo

      So wies aussieht wurden auf Germanischen Seiten oft solch Sachen mutwillig zerstört.
      Bronze u.a war ein sehr begeehrter Rohstoff.
      Ich weiß genau was du meinst den meine Fundstellen ist ebenfalls Grenzgebiet und komischerweise mach ich auf germanischer Seite mehr Funde als auf römischer ,das hat aber mehrere Gründe wie ich glaube.
      Ob zu deiner genannten Zeit schon Handelsbeziehungen in deiner Gegend üblich war weiß ich nicht bei mir war das der Fall.
      Ein guter Anhaltspunkt der Fund und gibt Hoffnungbdas da noch mehr sein kann.
      Glückwunsch
      Wolfgang
    • Hallo Wolfgang,

      hier verhält es sich ein wenig anders. Diese Fibeln sind eindeutig aus germanischer Produktion. Ansonsten wurde natürlich geraubt was das Zeuch hält nach der Aufgabe des Mainlimes.

      Handelsbeziehungen gab es immer schon, besonders im Grenzgebiet. Die Stämme im Grenzgebiet waren ja teilweise als Puffer gedacht gegen schlimmere Gegner. Später ja sowieso als Foerderati.
      Da gibt es auch noch mehr, aber das war alles schon letztes Jahr. Diese Jahr leider nur diese Fibel und ein wenig Gedöns.

      Liebe Grüße Daniel



    TerenceBud Shop

    www.gutfund.de


    Gutfund.de ist das angesagte Detektorforum! Der Claim vom Sondel Forum Gutfund.de : Möge der Fund mit Dir sein! Melde auch DU dich an! Es ist völlig kostenlos. Das Schatzsucher, Bodenfund- und Detektorenforum wird privat als Hobby geführt. Es geht um Themenschwerpunkte wie Bodenfunde, Metallsonden, Metalldetektoren, Fundbestimmung, Geschichte und eben eine sehr nette kleine Gruppe. Als interessantes Bonbon gibt es gelegentliche Verlosungen für unsere Sondler, so wie es gerade passt. Vergessene Wege, vergessene Zeiten, vergessene Gegenstände aus Metall sind unsere Passion! Bunker, Militaria und alles was großen Jungs Spaß macht! Zudem ist das Sondengehen nicht nur interessant, sondern auch ein wichtiger Teil der Erholung vom Alltag. Taucht ein in das Abenteuer! Auch wenn Du dir einen Metalldetektor für die Schatzsuche kaufen möchtest findet man auch hier sicherlich tolle Informationen die Dir bei einer Entscheidung weiterhelfen. Daher: Link- und Bannertauschpartner gesucht! Verkauft ihr professionell Metalldetektoren oder Euer Produkt/Idee/Website passt gut zu uns, bitte einfach melden!! Wir sind zwar noch eine sehr kleine Gemeinde, aber auch diese wächst mit der Zeit. Von daher: Klein aber fein. Metalldetektorforum Bodenfundforum Fun Detektor Forum Numismatik Flohmarkt Detektorbörse Detektortuning Pinpointer Funde Fundbilder Archäologie Schatzsuche Gold Silber....Nicht nur in Holzminden Höxter Hameln Einbeck Göttingen sondern deutschlandweit. SONDELN ist ein Hobby mit sehr hoher Bandbreite hier vereint unter einem Dach, dem Metalldetektor Forum www.gutfund.de ! Das Forum ist total Marken unabhängig. Wir sind nur ein paar Jungs, die das Forum nebenbei betreiben. Egal ob Du einen Teknetics, XP DEUS, Fisher, Whites, Golden Mask, Optimum, Minelab Equinox, Bounty Hunter oder Tesoro Metalldetektor dein Eigen nennst. Du bist hier willkommen!

    Detektorforum | Gutfund.de