Frage zum Thema Bauern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Frage zum Thema Bauern

      Hallo Männers.

      In einem knappen Monat habe ich meine Vorstellung beim zuständigen Archiologen bez. NFG.
      Dachte mir, bevor ich für eine Gebiet eine NFG beantrage, kläre ich doch lieber vorher mit den Bauern ab, ob ich überhaupt auf deren Feld suchen darf.
      Sonst ist ja die Beantragung der NFG für das Gebiet für den Ar..

      Also ich heute zum ersten Bauern hin, mich vorgestellt und gesagt, daß ich mit dem Landesamt für Denkmalpflege zusammenarbeite und ob ich auf seinem Feld sondeln darf.

      Darauf er erstmal keck.. " Und wenn du was findest, bekomm ich die Hälfte"
      Ich: " Naja, wenn es was historisches ist, muß das erst mal der zuständige Archiologe begutachten. Wenn er es behält und eine Entschädigung auszahlt, dann klar"

      Er: " Naja, was wenn da ein größerer Fund liegt, und die mir 20m² aufbuddeln und ich mein Feld da über mehrere Monate nicht nutzen kann? Wer entschädigt mich dafür?
      Da ich es nicht genau wußte sagte ich: " Ich denke das LfDP wird Sie da sicher entschädigen."

      Ich kann den Bauern da schon verstehen, daß er Angst hat, wenn das Aufgrund eines großen Fundes eine größere Sache wird.
      Er meinte dann noch: " Und was, wenn ich nicht möchte, daß auf meinem Acker gesucht wird.
      Ich:" Dann mach ich es nicht."


      Daher meine Fragen:
      1. Kann der Bauer es untersagen auf seinem Feld zu sondeln? - Steht da Landesrecht nicht über Privatrecht? ( Schließlich arbeitet man ja mit NFG dann indirekt für das Landesamt für Denkmalpflege)

      2. Wird der Bauer vom Landesamt entschädigt, wenn er sein Feld nicht mehr voll nutzen kann?
      3. Sollte ich beim nächsten lieber nichts von Archiologen erwähnen und einfach nur fragen, ob ich wegen meinem Hobby aus da Suchen darf?


      Danke für euer Feedback.
    • Moin,

      1. Wenn der Bauer dich, dein Hobby oder einfach das Wetter nicht mag, hast du keine Chance auf dem Feld zu laufen.

      2. Ich bin mir da aus dem stehgreif nicht sicher, wie das in den verschiedenen Gesetzen der Länder geregelt ist.
      Ich weiß aber das die Archäologie in manchen Bundesländern nicht mal buddeln darf ohne es juristisch voranzutreiben - sofern der Landwirt es nicht möchte.
      Da wird aber eine Entschädigung gezahlt. Aber wie gesagt, diese Frage heb dir für dein Gespräch mit dem Archi auf.
      In der Regel kann ich dir aber versichern das du eher seltener etwas findest, was eine Grabung nach sich ziehen würde.
      Da müsste schon ein antikes Schlachtfeld oder ein wichtiger Hortfund aus vorgeschichtlicher Zeit zutage kommen. Und selbst da ist es nicht gesagt das gegraben wird,
      da du dich auf gestörten Flächen bewegst (gestörte Fläche - Boden die bearbeitet wurden, Funde daher nicht mehr in ursprünglicher Lage).
      Selbst bei den dicken Hortfunden (MA-Münzen) auf Äckern wird nur alles abgesammelt und eher selten gegraben.

      3. Ich gebe dir mal einen Rat.
      Nachdem ich im Laufe der Jahre von circa 100 Landwirten, Gutsverwaltern und anderen Gespräche hatte und NIE ein NEIN bekommen habe, kann ich dir sicher sagen, das Humor
      und ein wenig Witz der beste Weg sind. Du gibst die falschen Antworten und gehst zu sehr ins Detail.
      Wozu erklären das du für(bzw. mit) der Archäologie arbeitest? Das hört sich für den (in den vergangenen Jahren durch fallende Milchpreise und andere Dummheiten der Regierung)
      genervten Landwirt unnötig nach noch mehr Ärger an wenn er etwas empfindlich ist. Sag einfach du hättest eine Genehmigung für seine Flächen zum buddeln und bittest ihn
      dafür um seine Erlaubnis. Beiläufig noch mit eingeworfen das du sämtlichen Müll und Schrott gleich mit entsorgst. Auf die Frage wegen teilen wenn du was findest, musst du mit etwas Humor in der Stimme einfach sagen: " Klar, wenns Gold ist machen wir 50-50" Und schon hellt sich die Miene auf.
      Nach den ersten Läufen auf den Flächen haust du ihn nochmal an und zeigst ihm ein paar Bleimurmeln und ein paar Reichpfennige die in der Regel auf den meisten Äckern liegen oder einen Eimer Müll. Und damit wirst du kein Problem mehr mit dem Landwirt haben.

      Mach dir nicht die Mühe und erklär jedes Detail oder was wäre wenn... Ich hab mal einen - bei uns einmaligen - Münzhort aus über 30 Sesterzen der späteren römischen Kaiserzeit gefunden.
      Der Besitzer war erstaunt und nicht einmal böse als die Archäologie ihn fragte ob da mal ein mehrtägiger Grabungsschnitt gelegt werden darf. Über Entschädigung wurde nicht mal geredet.
      Die wenigsten Grabungen auf Feldern dauern länger, wenn es nicht etwas megawichtiges ist wie die neureren Münzfunde von goldenen Aureen in Kalkriese oder ähnliches. Aber da ist es auch wieder etwas ganz anderes, denn dort wissen alle Landwirte das sowas passieren kann und es gibt selbst dort wenig Probleme.

      Also immer lustig und freundlich und du wirst sehr selten auf Widerstand stoßen.
      Beste Grüße wünscht

      Dukat


      "Ein recht deutsch herz trachtet nicht nach Reichtum, sondern nach Ehr und Glimpf und strebt nicht, wie es viel Silber oder Gold gewinne,
      sondern wie es diejenigen überwinde und beherrsche, die dasselbige in so großer Menge besitzen."

      Friedrich.I Barbarossa, deutscher Kaiser von 1155-1190 n.Chr



      Suche immer günstige Silbermünzen von 1400-1600 !!!
    • einfach draufgehen, wenn jemand da is hinrennen und fragen ist das ihr acker? Meistens weiß man eh nie wem die paar Zelle gehört. Is eh ne üble Schieberei.
      Darf ich da drauf, ich mach ja nix kaputt und so Kram. Sag einfach das du ne Genehmigung hast und fertig.
      Wenn du mal ein angepflügtes Grab findest dann is natürlich so, dass die anrücken und den Block bergen.
      Aber wie oft kommt das schon vor. Dauert auch nicht lange.

      Der Bauer brauch ja auch nicht jeden denar bzw münze wissen.
      Die ham eh nix wert.

      Sag du suchst paar knöpfe und so Kram.

      Wenn du den Rest der reiterstatue aus waldgirmes findest dann wird das Land den Bauern schon von sich aus entschädigen.

      Bei gold kannst du dem Bauern einfach die Hälfte vom goldwert geben und fertig.
      Meistens interessiert die das überhaupt net.

      Gruß

    TerenceBud Shop

    www.gutfund.de


    Gutfund.de ist das angesagte Sondengängerforum! Der Claim vom Sondel Forum Gutfund.de : Möge der Fund mit Dir sein! Melde auch DU dich an! Es ist völlig kostenlos. Das Schatzsucher, Bodenfund- und Detektorenforum wird privat als Hobby geführt. Es geht um Themenschwerpunkte wie Bodenfunde, Metalldetektor, Metalldetektoren, Fundbestimmung, Geschichte und eben eine sehr nette kleine Gruppe. Als interessantes Bonbon gibt es gelegentliche Verlosungen für unsere Sondler, so wie es gerade passt. Vergessene Wege, vergessene Zeiten, vergessene Gegenstände aus Metall sind unsere Passion! Bunker, Militaria und alles was großen Jungs Spaß macht! Zudem ist das Sondengehen nicht nur interessant, sondern auch ein wichtiger Teil der Erholung vom Alltag. Taucht ein in das Abenteuer! Auch wenn Du dir einen Metalldetektor für die Schatzsuche kaufen möchtest findet man auch hier sicherlich tolle Informationen die Dir bei einer Entscheidung weiterhelfen. Daher: Link- und Bannertauschpartner gesucht! Verkauft ihr professionell Metalldetektoren oder Euer Produkt/Idee/Website passt gut zu uns, bitte einfach melden!! Wir sind zwar noch eine sehr kleine Gemeinde, aber auch diese wächst mit der Zeit. Von daher: Klein aber fein. Metalldetektorforum Bodenfundforum Fun Detektor Forum Numismatik Flohmarkt Detektorbörse Detektortuning Pinpointer Funde Fundbilder Archäologie Schatzsuche Gold Silber....Nicht nur in Holzminden Höxter Hameln Einbeck Göttingen sondern deutschlandweit. SONDELN ist ein Hobby mit sehr hoher Bandbreite hier vereint unter einem Dach, dem Metalldetektor Forum www.gutfund.de ! Das Forum ist total Marken unabhängig. Wir sind nur ein paar Jungs, die das Forum nebenbei betreiben. Egal ob Du einen Teknetics, XP DEUS, Fisher, Whites, Golden Mask, Optimum, Minelab Equinox, Bounty Hunter oder Tesoro Metalldetektor dein Eigen nennst. Du bist hier willkommen!

    Sondeln | Gutfund.de