Pinpointer Mi-6
ANZEIGE

Ist das ein Brakteat

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ist das ein Brakteat

      Hallo Kollegen
      Eben habe ich diese Münze gefunden ich finde das einen Brakteat sehr nahe kommt.
      Kann wer helfen eine Richtung vor zu schlagen in die ich Recherchieren könnte.
      Oder weiß überhaupt wer um welche es sich handeln kann.
      Dabkenim Voraus
      Wolfgang
      Bilder
      • 20170902_184735.jpg

        70,62 kB, 800×450, 4 mal angesehen
      • 20170902_184749.jpg

        64,09 kB, 800×450, 5 mal angesehen
    • Ich schaue nachher mal...

      Sieht mir arg nach Hohlpfennig aus ;) Wobei die Form an sich schon sehr merkwürdig ist.... auch die Riffelung am Rand...

      Ich schaue aber mal. Aber das es Silber ist ist sicher? Der gute Zustand irritiert mich, aber es gibt durchaus perfekte Erhaltungen bei den Dinger.

      Größe und ein Bild von der Seite wären wichtig.
      Beste Grüße wünscht

      Dukat


      "Ein recht deutsch herz trachtet nicht nach Reichtum, sondern nach Ehr und Glimpf und strebt nicht, wie es viel Silber oder Gold gewinne,
      sondern wie es diejenigen überwinde und beherrsche, die dasselbige in so großer Menge besitzen."

      Friedrich.I Barbarossa, deutscher Kaiser von 1155-1190 n.Chr
    • Schick mir mal per PN den ungefähren Fundort Wolfgang. Das hilft bei den Tausenden Mittelalter - Prägungen ungemein weiter :D
      Beste Grüße wünscht

      Dukat


      "Ein recht deutsch herz trachtet nicht nach Reichtum, sondern nach Ehr und Glimpf und strebt nicht, wie es viel Silber oder Gold gewinne,
      sondern wie es diejenigen überwinde und beherrsche, die dasselbige in so großer Menge besitzen."

      Friedrich.I Barbarossa, deutscher Kaiser von 1155-1190 n.Chr
    • Soooo...nach langem hin und her muss ich leider sagen das ich mir relativ sicher bin, das dieses Stück keine Münze ist.

      Was es ist, weiß ich leider nicht.

      Grund für meine Schlussfolgerung:

      1. Die Münze ist viel zu gleichmäßig und sauber (und zu stark) geprägt, so sehr das das gesamte Relief auf der " Unterseite" ebenso zu sehen ist.
      2. Die dicke des Materials. Wer schon einmal einen durchschnittlichen Hohlpfennig in der Hand hatte, weiß wie dünn die kleinen sind.
      3. Die Riffelung des Randes auf der Unterseite. Sie ist auf der Unterseite stark ausgeprägt und auf der Oberseite wenig zu sehen. Mir wäre jetzt kein Schlagverfahren bekannt
      das es in jener Zeit möglich gemacht hat so etwas so sauber und gleichmäßig hin zu bekommen.

      Die Stempelschneider hatten schon bei normalen Motiven ihre Problemchen ohne CNC Fräse etc :D

      Ich möchte nicht behaupten das so etwas nicht existiert, auch die Größe ist ok, wenn man bedenkt wie groß manche Exemplare sind (s. Jena).

      Aber wenn ich mir das oben gezeigte Kronen - Exemplar vom Deutschen Orden anschaue, dann muss ich sagen, das dieses schon zu den sauber geschlagenen Stücken der damaligen Zeit gehört...
      Beste Grüße wünscht

      Dukat


      "Ein recht deutsch herz trachtet nicht nach Reichtum, sondern nach Ehr und Glimpf und strebt nicht, wie es viel Silber oder Gold gewinne,
      sondern wie es diejenigen überwinde und beherrsche, die dasselbige in so großer Menge besitzen."

      Friedrich.I Barbarossa, deutscher Kaiser von 1155-1190 n.Chr
    • Hallo
      Danke für die ausführliche Erklärung.
      Bzgl.der Dicke der Münze muss ich wiedersprechen 1mm dick.
      So wie Gewicht was zu anderen Stücken passt aber auch die Größe.
      Ich weiß nicht ob man es erkennen kann an der Seite wo die Randriffelung ist wurde auf ungefähr einen drittel des Stückes der Rand der überlapt weggeschnitten.Das kenne ich von aneren Münzen.Ich glaube bzgl.des Zustandes kann man es nicht ausschliessen da dies durchaus vorkommt.
      Der Klang von Silber passt,zeichnen auf Papier und schlussendlich säuretest am Rand was Rot wird und somit für Silber Spricht!
      Mit der Lupe angesehen sieht man das der Stempel geschlahen wurde und rund um die Krone ganz kleine feine Sprünge oder Risse im Material werd versuchen ein Bild zu machen wo dies erkannt wird.
      Auf alle Fälle danke
      Hast vielleicht eine Idee sollte ich sie im NumisbForum einstellen?

      Gru$ wolfgang
    • Hallo
      Danke für die ausführliche Erklärung.
      Bzgl.der Dicke der Münze muss ich wiedersprechen 1mm dick.
      So wie Gewicht was zu anderen Stücken passt aber auch die Größe.
      Ich weiß nicht ob man es erkennen kann an der Seite wo die Randriffelung ist wurde auf ungefähr einen drittel des Stückes der Rand der überlapt weggeschnitten.Das kenne ich von aneren Münzen.Ich glaube bzgl.des Zustandes kann man es nicht ausschliessen da dies durchaus vorkommt.
      Der Klang von Silber passt,zeichnen auf Papier und schlussendlich säuretest am Rand was Rot wird und somit für Silber Spricht!
      Mit der Lupe angesehen sieht man das der Stempel geschlahen wurde und rund um die Krone ganz kleine feine Sprünge oder Risse im Material werd versuchen ein Bild zu machen wo dies erkannt wird.
      Auf alle Fälle danke
      Hast vielleicht eine Idee sollte ich sie im NumisbForum einstellen?

      G
    • Ich möchte nicht behaupten, das es definitiv KEINE Münze ist, es sprechen nur gewissen Merkmale daneben.
      Aber man muss durchaus bedenken, das es Notprägungen gabe ( viel im 30jährigen, aber auch davor und danach), Prägungen die wir Sonderprägung nennen würden ( z.B bei wichtigen Besuchen) und man darf auch nicht vergessen, das es schon immer verrückte Menschen gab.

      Ich würde es dort mal probieren. Wenn du nicht angemeldet bist, dann sag es. Ich kann das auch übernehmen.
      Beste Grüße wünscht

      Dukat


      "Ein recht deutsch herz trachtet nicht nach Reichtum, sondern nach Ehr und Glimpf und strebt nicht, wie es viel Silber oder Gold gewinne,
      sondern wie es diejenigen überwinde und beherrsche, die dasselbige in so großer Menge besitzen."

      Friedrich.I Barbarossa, deutscher Kaiser von 1155-1190 n.Chr
    • Huhu,

      Ich glaube Dukat hat recht.
      Ich denke das es das Oberteil von einem hohlen Silberknopf ist.
      Die Randbearbeitung sollte vom einbördeln bzw. einfalzen in das Unterteil stammen.
      Eventuell stammt es aus einem Schmuckstück oder war in einen Messergriff eingearbeitet.
      Das UFO saß meiner Meinung nach in einer Fassung.

      Gruß Nero
      wer suchet der findet .........
      Meine Suchrüssel: Deus XP (WS4, WS5, 22,5cm Spule 28cm Spule, 28x34cm Spule 22,5cm HF Spule), Fisher Lab 8XPulse, Minelab GPX 7000,
      Vibra Tector, Falcon MD20,
      Garrett Pro PinPointer,Garrett Pro PinPointer AT
      Und jetzt auch noch das unheilbare Goldfieber….

    Metalldetektor kaufen


    Metalldetektor


    Militaria & Antike Waffen 250x250

    metaldetector-store.com

    Metalldetektor


    Gutfund.de ist das angesagte Sondengängerforum! Der Claim vom Sondel Forum Gutfund.de : In diesem Land vor unserer Zeit! und dem neuen Claim: "Sondeln macht Fund!©" Melde auch DU dich an! Es ist völlig kostenlos. Das Bodenfund- und Detektorenforum wird privat als Hobby geführt. Es geht um Themenschwerpunkte wie Bodenfunde, Metalldetektor, Metalldetektoren, Fundbestimmung, Geschichte und eben eine sehr nette kleine Gruppe. Als interessantes Bonbon gibt es gelegentliche Verlosungen für unsere Sondler, so wie es gerade passt. Vergessene Wege, vergessene Zeiten, vergessene Gegenstände aus Metall sind unsere Passion! Bunker, Militaria und alles was großen Jungs Spaß macht! Zudem ist das Sondengehen nicht nur interessant, sondern auch ein wichtiger Teil der Erholung vom Alltag. Taucht ein in das Abenteuer! Auch wenn Du dir einen Metalldetektor kaufen möchtest findet man auch hier sicherlich tolle Informationen die Dir bei einer Entscheidung weiterhelfen. Daher: Link- und Bannertauschpartner gesucht! Verkauft ihr professionell Metalldetektoren oder Euer Produkt/Idee/Website passt gut zu uns, bitte einfach melden!! Wir sind zwar noch eine sehr kleine Gemeinde, aber auch diese wächst mit der Zeit. Von daher: Klein aber fein. Metalldetektorforum Bodenfundforum Fun Detektor Forum Numismatik Flohmarkt Detektorbörse Detektortuning Pinpointer Funde Fundbilder Archäologie Schatzsuche Gold Silber....Nicht nur in Holzminden Höxter Hameln Einbeck Göttingen sondern deutschlandweit. SONDELN ist ein Hobby mit sehr hoher Bandbreite hier vereint unter einem Dach, dem Metalldetektor Forum www.gutfund.de ! Das Forum ist total Marken unabhängig. Wir sind nur ein paar Jungs, die das Forum nebenbei betreiben. Egal ob Du einen Teknetics, XP DEUS, Fisher, Whites, Golden Mask, Optimum, Minelab Equinox, Bounty Hunter oder Tesoro Metalldetektor dein Eigen nennst. Du bist hier willkommen!

    Metalldetektor | Gutfund.de