Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 988.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ja ich verstehe dich da völlig. Fakt ist, das es nicht natürlich ist. Dort kann mal ein Gebäude mit einer Einfriedung gestanden haben. Das würde auch den asymetrischen Verlauf des Randes erklären. Nicht alles wurde in alten Karten vermerkt. Feldscheunen wurden oft ignoriert, wie auch manch andere Gebäude die keinen wichtigen nutzen hatten. Fischteische übrigens auch. Ein Beispiel habe ich hier 300 Meter entfernt. Weder auf der 1781er Karte, noch auf der 1826, 1871er oder 1895er waren sie eingeze…

  • Russische Schnalle?

    Dukat - - Schnallen

    Beitrag

    Ich hab das Bildmal weiter gegeben, vielleicht können meine Jungs da helfen. Nachtrag: Das Zeichen in der Mitte ist ein Buchstabe im kyrillischen. Es handelt sich um einen laut den es bei uns nicht als einzelnen Buchstaben gibt. Vergleichbar mit dem weich gesprochenen G in Gendarm oder dem weichen J bei Journal. Nachzulesen hier: sprachenlernen24.de/blog/schri…welt-kyrillische-schrift/

  • Russische Schnalle?

    Dukat - - Schnallen

    Beitrag

    Sei gegrüßt. Also die Shcnalle ist meienr Ansicht nach ziemlich sicher irgendwo aus einem Land in welchem kyrillische Schrift genutzt wird/wurde. Ich mag mich da nicht direkt auf die Sowjetunion festlegen (bzw. das heutige Russland), denn kyrillisch wird auch in anderne Ländern benutzt. Dein Knopf scheint ein Adelswappen zu tragen, welches durchaus auch einen lokalen geschichtllichen Zusammenhang tragen könnte. Sofern das ein 20 Kreuzer Stück ist, dürfte es sich um Silber handeln Bei Münzen hilf…

  • Mein Wunschgebiet ist im Sommer fällig Zum Luftbild. Das kann natürlich etwas sein. Um genaueres sagen zu können, wäre die Umgebung wichtig. Allerdings kann es auch einfach sein das dort Fischteiche oder sowas zugekippt wurden. Wenn die Klärschächte dran hatten, weißt du auch was das runde war. Wie gesagt, nur ein Beispiel. AM besten ist, es vorort zu testen Und ich bin mal ganz ehrlich....wenn ich wirklich mal keine Chance hatte den Besitzer ausfindig zu machen, bin ich einfach drauf gegamgen. …

  • Bräuchte Hilfe bei der Bestimmung

    Dukat - - Schnallen

    Beitrag

    Schau mal an die Enden neben dme Quersteg. Da sieht man Unregelmäßigkeiten. Keine typischen Enden für eine solche Schnalle. Eventuell war sie an jenen Stellen einer höheren Belastung ausgesetzt und es entstand Verschleiß, wodurch sie gebrochen ist. Auch wnen nicht, der Schnallentyp passt ganz gut ins 17. Jahrhundert - wenn auch die Stärke der Ränder außergewöhnlich ist. Ganz egal, schönes Stück.

  • Also bei Fingerhüten musste ich die Erfahrung machen, das sie sich vom HMA bis zum 18. Jahrhundert kaum verändert haben. Es ab die "normale" Ausführung, aber auch die "oben offene" Version. Erst im 19.Jahrhundert veränderten sie sich allmählich bis sie irgendwann aus Alu waren. Also ich möchte damit sagen, das eine Unterscheidung ob 14. oder 18. Jahrhundert einfach sehr schwer ist. Das mit dem Kreuz... wäre es dir möglich etwas größere Aufnahmen zu machen. Mich interessiert das jetzt mal richtig…

  • Neben dem Hohlweg

    Dukat - - Schnallen

    Beitrag

    Ja Hohlwege geben oft viel weniger her als man denkt. Ich habe die besten Funde auf den Streifen 10/15 Meter links und rechts gemacht.

  • Querschneide aus meiner Heimat

    Dukat - - Steinzeit

    Beitrag

    Nee ich meine das Stück vom Jan

  • Bräuchte Hilfe bei der Bestimmung

    Dukat - - Schnallen

    Beitrag

    Ich würde sie - aufgrund derTatsache das man ihre eigentliche Form wegen des Bruchs nur erahnen kann - vorsichtig um 1600-1650 einordnen.

  • Neben dem Hohlweg

    Dukat - - Schnallen

    Beitrag

    Mangil....leider ist es meist so Die Schnallen sind alle 18 und 19.Jahrhundert, die extrem verzierte eventuell etwas später.

  • 3 Kupferringe neben Römerstrasse gefunden

    Dukat - - Ufos

    Beitrag

    Du kannst in dne Auktionshäusern für Antike Waffen mal schauen. Herman Historica z.B Diese Ortbänder gab es ewig... deines kann aus dem 30jährigen Krieg sein, aber auch später oder früher. Das kann man nie genau sagen.

  • Also wenn es ein Dorf ist, dann spreche ich immer den erstbesten Landwirt an um erste Kontakte zu haben. Meist wissen die wer welches Feld hat. Ansonsten sind die Ortsbürgermeister auch gute Ansprechpartner.

  • Richtig alten Acker hast du da Spätes MA bis FNZ gemischt. Das ist nicht häufig

  • Ein lange genutzter Acker Schöne Funde, da kommt bestimmt noch viel mehr.

  • Das Kreuz ist eine hohle Form, welche im späten 18 bzw. frühen 19. Jahrhundert "in" war, aber durchaus auch bis in unsere Zeit reicht. Fingerhut und Knopf passen in die 1. Hälfte des 19.Jahunderts, eventuell ein wenig später. Das Kreuz würde ich daher ähnlich einordnen. Schöner Fundkomplex

  • Schreib mal den Jan, unseren Admin an. Der könnte dir da sicher helfen.

  • Querschneide aus meiner Heimat

    Dukat - - Steinzeit

    Beitrag

    Boah... ich schaue gerade so den Thread durch und sehe auf einmal meine Schrift auf dem Fundzettel Jan....bis ich gerafft habe das du das bist... Ich gehe erstmal bei Schaber mit, bis ich Aufnahmen von den Seiten sehe. Könnte genauso gut ein Bruchstück eines größeren sein...

  • 3 Kupferringe neben Römerstrasse gefunden

    Dukat - - Ufos

    Beitrag

    Hallo, die Ringe kjönnten mehrere Bedeutungen haben. Schwer zu sagen ob es Rohlinge sind oder bereits verarbeitet. Das kann dir nur jemand sagen der in deiner Ecke genug Erfahrungne hat oder ähnliches schonmal in der Hand hatte. Kann auch etwas neueres sein... Das " Hütchen" ist ein : KLICK Schöne Funde

  • Schnalle, Was fuer ein Alter.?

    Dukat - - Schnallen

    Beitrag

    Pauschal Ende 19. - frühes 20. Jahrhundert

dsu

www.gutfund.de


Gutfund.de ist das angesagte Sondengängerforum! Der Claim vom Sondel Forum Gutfund.de : In diesem Land vor unserer Zeit! und dem neuen Claim: "Sondeln macht FUNd!©" Melde auch DU dich an! Es ist völlig kostenlos. Das Schatzsucher, Bodenfund- und Detektorenforum wird privat als Hobby geführt. Es geht um Themenschwerpunkte wie Bodenfunde, Metalldetektor, Metalldetektoren, Fundbestimmung, Geschichte und eben eine sehr nette kleine Gruppe. Als interessantes Bonbon gibt es gelegentliche Verlosungen für unsere Sondler, so wie es gerade passt. Vergessene Wege, vergessene Zeiten, vergessene Gegenstände aus Metall sind unsere Passion! Bunker, Militaria und alles was großen Jungs Spaß macht! Zudem ist das Sondengehen nicht nur interessant, sondern auch ein wichtiger Teil der Erholung vom Alltag. Taucht ein in das Abenteuer! Auch wenn Du dir einen Metalldetektor für die Schatzsuche kaufen möchtest findet man auch hier sicherlich tolle Informationen die Dir bei einer Entscheidung weiterhelfen. Daher: Link- und Bannertauschpartner gesucht! Verkauft ihr professionell Metalldetektoren oder Euer Produkt/Idee/Website passt gut zu uns, bitte einfach melden!! Wir sind zwar noch eine sehr kleine Gemeinde, aber auch diese wächst mit der Zeit. Von daher: Klein aber fein. Metalldetektorforum Bodenfundforum Fun Detektor Forum Numismatik Flohmarkt Detektorbörse Detektortuning Pinpointer Funde Fundbilder Archäologie Schatzsuche Gold Silber....Nicht nur in Holzminden Höxter Hameln Einbeck Göttingen sondern deutschlandweit. SONDELN ist ein Hobby mit sehr hoher Bandbreite hier vereint unter einem Dach, dem Metalldetektor Forum www.gutfund.de ! Das Forum ist total Marken unabhängig. Wir sind nur ein paar Jungs, die das Forum nebenbei betreiben. Egal ob Du einen Teknetics, XP DEUS, Fisher, Whites, Golden Mask, Optimum, Minelab Equinox, Bounty Hunter oder Tesoro Metalldetektor dein Eigen nennst. Du bist hier willkommen!

Sondeln | Gutfund.de