Zecken

    • Heute das erste mal dieses Jahr über die kleinen Plagegeister gestolpert. Wollte mir kurz eine Stelle ansehen und noch bevor ich suchen konnte war da schon ein halbes Dutzend von dennen auf meinem Arm und Schuh bin dann wieder unverrichteter Dinge gegangen. Hatte überhaupt nicht dabei und wollte nicht aufgefressen werden.

      Wie schützt Ihr euch ? Ich habe bisher noch kein wirklich gutes Mittel gefunden.

      Wäre für Tips sehr dankbar !! :)
    • impfen lassen , doppelt hose anziehen mit engen zug oder in socken reinstecken , mütze. Wenn zuhause ganzkörperinspektion ;D sie brauchen ja ein wenig um richtige stelle zu finden. Bisher zwar zecken an Sachen gehabt und nich gerade wenig heute zufällig beim Ausruhen am Hosenbein gezählt 5 Stück da alleine. Heute und gestern waren miese Suchtage nix dolle gefunden trotz tolle Spots laut der Geschichte :( denke 25km werd ich wohl ca abgegangen sein...
    • Zum Thema Brombeeren: Es werden immer mehr und immer größere Flächen - sehr extrem unter Nedelbäumen.


      Und zum Thema Zecken...

      Es ist ja stark abhängig davon wo man läuft.
      Wenn ich im Sommer im Wald laufe, gehe ich - ja wirklich - in kurzer Hose ( abgeschnittene BW Flecktarn, wegen der Taschen usw.). Ihr könnt jetzt sagen der hat einen am Wirsing. Aber ich hatte dadurch in Verbindung mit Autan keine eizige Zecke. In den Jahren davor immer mal welche, trotz aller Vorkehrungen.
      Darum bleibe ich dabei. Ab und an mal an die beine schauen und eventuelle Kandidaten entsorgen, was aber mit Autan etc. sehr selten ist. Interessanter sind da die Klamotten. TShirt in die Hose stopfen und ruhig mal Autan oder ähnliches auf die Klamotten sprühen.
      Seither echt keine Probleme mit.

      Zum allgemeinen...
      In meinen Breitengraden hier, ist das FSME Risiko noch sehr sehr gering. Aber von Jahr zu Jahr breitet sich die Scheiße weiter aus.
      Ich habe hier eher Probleme mit Borreliose und Co. Man muss dazu wissen, das FSME direkt beim Biss (Stich) übertragen wird, Borreliose jedoch nicht.
      Zecken lassen sich fallen oder abstreifen indem sie auf Grashalmen oder Setzlingen und Ästen sitzen. Dort lauern sie auf den erstbesten Wirt.
      Wenn sie es geschafft haben sich festzukrallen, dann setzen sie sich nur in seltenen Fällen fest. Meist wandern sie bis zu mehreren Stunden umher bis sie eine aus ihrer Sicht gute Stele gefundne haben.
      Gerne wählen sie Oberschenkel, Kniekehlen, Armbeugen, Ohren, Achseln, Kopfhaut und auch gerne im Bereich des besten Stückes beim Mann ( jaja...ich weiß - Emanzipation - bei der Frau natürlich auch :D ).
      Jedenfalls gerne dort wo die Haut dünner ist.
      So. Haben sie sich dann irgendwann mal festgesaugt, sollte man auch wissen, das die Übertragung von Borreliose meist erst nach 8 bis 12 Stunden erfolgt ( Quelle: Aussage meines Tropenarztes aber auch im Netz oft zu lesen). Darum immer Abends absuchen oder absuchen lassen. Gründlich.
      Eventuell bereits saugende Zecken niemals quetschen. Nur heraushebeln. beim quetschen, besprühen mit Klebstoff oder Haarspray (wurde früher oft gemacht) bringt man das Biest definitiv dazu den Mageninhalt etc in die Blutbahn zu spucken. Und genau das ist das die Übertragung von Borreliose. Gut bewährt haben sich Zeckenkarte und die Drahtschlinge. Alternativ kann man - wenn unterwegs entdeckt - auch etwas scharfes nehmen und das Vieh einfach abtrennen. Bitte aber ganz nahe an der Haut. Ich hab mir auch schon welche ruckartig abgekratzt.
      Und entgegen aller Gerüchte ist es egal ob die Hauer im Menschen stecken bleiben. Der menschliche Körper stößt diese Reste von alleine ab.

      Ihr dürft meinen Text gerne mit Google Ergebnissen abgleichen und eure Ärzte fragen. Ich würde hier nichts schreiben was ich frei erfunden habe. Dazu ist das Thema und die übertragbaren Krankheiten viel zu wichtig.
      Beste Grüße wünscht

      Dukat


      "Ein recht deutsch herz trachtet nicht nach Reichtum, sondern nach Ehr und Glimpf und strebt nicht, wie es viel Silber oder Gold gewinne,
      sondern wie es diejenigen überwinde und beherrsche, die dasselbige in so großer Menge besitzen."

      Friedrich.I Barbarossa, deutscher Kaiser von 1155-1190 n.Chr
    • Ballistol kannste für alles nehmen :D

      Naja ich habe hier Wälder, in dnen ich noch nie Zecken hatte oder überhaupt mal eine an den Klamotten hatte.
      Andere Wälder hingegen sind da echt völlig verpestet. Ich habe mir für hier eine Karte erstellt.

      Das schwankt tatsächlich. Da kann man auch mal den Förster fragen - natürlich nicht unbedingt dann wenn man grad von ihm erwischt wurde :D :D :D
      Spaß beiseite, ich denke jeder von euch passt da ohnehin gut drauf auf, das Risiko dürfte ja allen bekannt sein, die viel in Wäldern, hohen Wiesen und ähnlichem herumstreunern.
      Und das beschränkt sich ja nun nicht nur auf unser geliebtes Hobby.
      Beste Grüße wünscht

      Dukat


      "Ein recht deutsch herz trachtet nicht nach Reichtum, sondern nach Ehr und Glimpf und strebt nicht, wie es viel Silber oder Gold gewinne,
      sondern wie es diejenigen überwinde und beherrsche, die dasselbige in so großer Menge besitzen."

      Friedrich.I Barbarossa, deutscher Kaiser von 1155-1190 n.Chr
    • @Dukat Power meinte nicht das Balistol Öl für Waffen und so. Wobei das bestimmt auch geht.
      Er meinte das Mückenspray von Balistol.

      Gruß Nero
      wer suchet der findet .........
      Meine Suchrüssel: Deus XP (WS4, WS5, 22,5cm Spule 28cm Spule, 28x34cm Spule), Fisher Lab 8XPulse, Minelab GPX 7000, XP GMP, Vibra Tector, Falcon MD20,
      Garrett Pro PinPointer,Garrett Pro PinPointer AT
      Und jetzt auch noch das unheilbare Goldfieber….
    • Ich weiß, hab den Link ja angesehen...

      Das normale wirkt auch gegen Mücken - Zecken weiß ich nicht. Aber es stinkt halt brutal :D
      Beste Grüße wünscht

      Dukat


      "Ein recht deutsch herz trachtet nicht nach Reichtum, sondern nach Ehr und Glimpf und strebt nicht, wie es viel Silber oder Gold gewinne,
      sondern wie es diejenigen überwinde und beherrsche, die dasselbige in so großer Menge besitzen."

      Friedrich.I Barbarossa, deutscher Kaiser von 1155-1190 n.Chr
    • Mir hat ein älterer Waldarbeiter Franzbrandwein empfohlen.
      Einreiben nicht Trinken.
      wer suchet der findet .........
      Meine Suchrüssel: Deus XP (WS4, WS5, 22,5cm Spule 28cm Spule, 28x34cm Spule), Fisher Lab 8XPulse, Minelab GPX 7000, XP GMP, Vibra Tector, Falcon MD20,
      Garrett Pro PinPointer,Garrett Pro PinPointer AT
      Und jetzt auch noch das unheilbare Goldfieber….
    Gutfund.de ist das angesagte Sondengängerforum! Melde auch DU dich an! Es ist völlig kostenlos. Das Bodenfund- und Detektorenforum wird privat als Hobby geführt. Es geht um Themenschwerpunkte wie Bodenfunde, Metalldetektoren, Fundbestimmung, Geschichte und eben eine sehr nette kleine Gruppe. Als interessantes Bonbon gibt es gelegentliche Verlosungen, so wie es gerade passt. Vergessene Wege, vergessene Zeiten, vergessene Gegenstände aus Metall sind unsere Passion! Zudem ist das Sondengehen nicht nur interessant, sondern auch ein wichtiger Teil der Erholung vom Alltag. Taucht ein in das Abenteuer! Auch wenn Du dir einen Metalldetektor kaufen möchtest findet man auch hier sicherlich tolle Informationen die Dir bei einer Entscheidung weiterhelfen. Daher: Link- und Bannertauschpartner gesucht! Verkauft ihr professionell Metalldetektoren oder Euer Produkt/Idee/Website passt gut zu uns, bitte einfach melden!! Wir sind zwar noch eine sehr kleine Gemeinde, aber auch diese wächst mit der Zeit. Von daher: Klein aber fein. Metalldetektorforum Bodenfundforum Fun Detektor Forum Numismatik Flohmarkt Detektorbörse Detektortuning Pinpointer Funde Fundbilder Archäologie Schatzsuche Gold Silber....Nicht nur in Holzminden Höxter Hameln Einbeck Göttingen sondern deutschlandweit. Ein Hobby mit sehr hoher Bandbreite hier vereint unter einem Dach, dem Metalldetektor Forum www.gutfund.de



    Muenzen 300x250